"The Palm Jumeirah": Eindrucksvoll eröffnet

21. November 2008

Die Presse Nach sieben Jahren Bauzeit wurde in der Nacht zum Freitag die Fertigstellung des gigantomanischen Bauprojektes „The Palm Jumeirah“ gefeiert. Die von Menschenhand geschaffene Insel, wird von ihren Erbauern gerne als das „achte Weltwunder“ bezeichnet.
Schöner, grĂ¶ĂŸer, teurer – die Devise des ölreichen WĂŒstenstaats am Golf galt auch fĂŒr das Einstandsfest im Hotel „Atlantis“. 20 Millionen Dollar machten Dubais Herrscher Scheich Mohammed bin Rashid al Maktoum und der sĂŒdafrikanische Hotelinvestor Sol Kerzner locker, um ihren 2500 geladenen GĂ€sten ein unvergessliches Spektakel zu bieten. Höhepunkt fĂŒr die Stars aus Hollywood und Bollywood, die BlaublĂŒtigen und die Reichen war ein Feuerwerk – das grĂ¶ĂŸte, das je auf Erden verpulvert wurde und auch vom Weltall aus zu beobachten war.

The Palm Jumeirah

© Foto: unknown