AUA: 88 Millionen Verlust im ersten Quartal

05. Mai 2009

AUA: 88 Millionen Verlust im ersten Quartal

Die PresseNach einem Jahresverlust von fast 430 Millionen Euro fĂŒr 2008 startet die Austrian Airlines tief rot ins neue Jahr: Im ersten Quartal fiel ein Nettoverlust von 88,1 Millionen Euro (88,4 Mio. nach Minderheiten) an. Das sind um fast 28 Millionen Euro mehr Verlust als noch im ersten Quartal des Vorjahres. In diesen ersten drei Monaten 2009 flogen mit 1,942 Millionen Passagieren um rund 15,5 Prozent weniger Menschen mit der AUA als im ersten Quartal 2008. Die Auslastung sank daher auch von 75,4 auf 72,1 Prozent und die reinen FlugumsĂ€tze um 17 Prozent.
Noch bis 11. Mai haben AktionĂ€re Zeit, das Übernahmeangebot der Lufthansa von 4,49 Euro je Aktie anzunehmen. Gehen weniger als 75 Prozent der Aktien auf diesem Wege an die Lufthansa, so wĂŒrde die Übernahme nach geltenden VertrĂ€gen scheitern.

AUA - Milliardenverluste

© Foto: AUA