Verhandlungs-Finale mit Überraschungen

23. November 2008

Verhandlungs-Finale mit Überraschungen

Kurier Am Sonntag, 56 Tage nach der Wahl, soll es so weit sein: SPÖ und ÖVP wollen am frĂŒhen Abend die Einigung bei den KoalitionsgesprĂ€chen verkĂŒnden. Über die letzten inhaltlichen Details – etwa die Finanzierung der Forschung, der ÖBB und des Arbeitsmarktservice – und ĂŒber das Thema EU wurde am Samstag noch fieberhaft verhandelt.
In der zur Chefsache erklĂ€rten Frage einer Volksabstimmung bei „wesentlichen“ Änderungen der EU-VertrĂ€ge gab es bis zuletzt keinen Kompromiss. Dem Vernehmen nach will aber die ÖVP-Kandidatin fĂŒr das Außenamt, Ursula Plassnik, nur Ministerin bleiben, wenn die SPÖ explizit auf eine Volksabstimmung verzichtet.

Koalitionsgespräche

© Foto: apa