Val d’Isere: Raich in der Super-Kombination gescheitert

09. Februar 2009

Val d’Isere: Raich in der Super-Kombination gescheitert

Orf.at Österreichs Herren bleiben bei der alpinen Ski-WM in Val d’Isere weiter eine große EnttĂ€uschung. Nachdem man schon in Super-G und Abfahrt ohne Medaille geblieben war, verlor der ÖSV auch am Montag in der Super-Kombination mit Benjamin Raich den großen HoffnungstrĂ€ger vorzeitig. Der Tiroler fuhr in der Abfahrt an einem Tor vorbei und schied aus.
Als FĂŒhrender in den entscheidenden Slalom (17.00 Uhr) geht der Norweger Aksel Lund Svindal. Bester Österreicher ist Romed Baumann, der nach der Abfahrt auf Rang neun liegt. Sein RĂŒckstand auf den FĂŒhrenden Norweger betrĂ€gt allerdings 1,75 Sekunden.

Raich scheitert

© Foto: AFP

 

Schreibe einen Kommentar