US-Defizit steigt auf 1,2 Billionen Dollar

08. Jänner 2009

US-Defizit steigt auf 1,2 Billionen Dollar

Kurier Das laufende Haushaltsjahr bringt den USA nicht nur einen neuen Pr√§sidenten, sondern auch ein neues Rekorddefizit. Laut j√ľngsten Sch√§tzungen der Rechnungsbeh√∂rde im Kongress (CBO) wird es 1,2 Billionen Dollar betragen.

Hauptgr√ľnde f√ľr das Rekord-Defizit sind ein drastischer R√ľckgang bei den Steuereinnahmen angesichts der Finanzkrise sowie Ausgaben in H√∂he von etwa 350 Milliarden Dollar zur Rettung der angeschlagenen Wirtschaft.

Schlecht steht es auch um die Wirtschaftsleistung der Supermacht: Das Haushaltsb√ľro sagt f√ľr das laufende Jahr ein Schrumpfen um 2,2 Prozent voraus. Die Arbeitslosenquote k√∂nnte bis Anfang 2010 neun Prozent erreichen, falls die neue Regierung des k√ľnftigen Pr√§sidenten Barack Obama keine drastischen Rettungsma√ünahmen ergreift.

1 Billion hat 12 Nullen

© Foto: unknown