Opel: Magna bietet beste Perspektiven

22. Mai 2009

Opel: Magna bietet beste Perspektiven

Die PresseDie Zukunft des Autobauers Opel kann voraussichtlich nur mit einem Verlust von ArbeitsplĂ€tzen gesichert werden. Alle drei Übernahme-Angebote fĂŒr das Europa-GeschĂ€ft der Opel-Mutter General Motors sehen Regierungskreisen zufolge einen deutlichen Stellenabbau vor. Davon seien auch die vier deutschen Opel-Werke betroffen.
FĂŒr den hessischen MinisterprĂ€sidenten Roland Koch ist die Sache aber bereits klar: Das Angebot des österreichisch-kanadischen Autozulieferers Magna biete die besten Perspektiven fĂŒr Opel. Es gebe eine "deutliche Reihenfolge" bei den drei vorgelegten Offerten, sagte Koch am Freitag dem "Deutschlandfunk". Das Magna-Angebot sei "am nĂ€chsten an den WĂŒnschen".
Einem Medienbericht zufolge favorisiert GM fĂŒr Opel ebenfalls den Zulieferer Magna. Fiat rangiere erst an dritter Stelle.

Kampf um Opel

© Foto: opel.de