Obama: Es braucht Zeit, es braucht Geduld

25. MĂ€rz 2009

Obama: Es braucht Zeit, es braucht Geduld

Orf.at US-PrĂ€sident Obama hĂ€lt trotz Kritik an seinem Kurs gegen die Krise fest: In einer Rede Dienstagabend verteidigte er seine PlĂ€ne fĂŒr Milliardeninvestitionen in den Energiesektor und das Gesundheitssystem. Ohne diese Investitionen habe Amerika keine wirtschaftliche Zukunft. Seine Landsleute ersuchte Obama angesichts der Krise um Geduld, zeigte sich aber gleichzeitig optimistisch: "Wir werden uns von dieser Rezession erholen." Einen Seitenhieb gab es fĂŒr "Trittbrettfahrer" auf dem Weg aus der Krise. Gemeint war offensichtlich auch Europa.
Die jĂŒngste Forderung Chinas nach einer Abkehr vom Dollar als weltweite LeitwĂ€hrung wies Obama zurĂŒck. "Ich glaube, dass es keinen Bedarf fĂŒr eine neue LeitwĂ€hrung gibt." Außerdem sei der Dollar derzeit stark, fĂŒgte er hinzu.

Obama verteidigt Finanplan

© Foto: AP