Japan: Schwerste Krise der Nachkriegszeit

16. Februar 2009

Japan: Schwerste Krise der Nachkriegszeit

derStandard Wie die Regierung am Montag vorläufig bekanntgab, sank die Wirtschaftsleistung zwischen Oktober und Dezember auf das Jahr gerechnet um 12,7 Prozent. "Das ist die schlimmste Wirtschaftskrise der Nachkriegszeit", erklärte dazu der japanische Minister für Wirtschafts- und Fiskalpolitik, Kaoru Yosano.
Die Exporte schrumpften um 13,9 Prozent und damit so stark wie noch nie. Angesichts der Weltwirtschaftskrise ist die Nachfrage nach japanischen Autos und Elektronikprodukten drastisch zurückgegangen. Erst wenn sich die Ökonomien der USA und Chinas erholten, werde es auch Japan wieder besser gehen. Denn Japan hängt weiter wesentlich vom Export ab, die Binnennachfrage reicht nicht.

Japan in der Krise

© Foto: Nature