Formel 1: Protest abgelehnt – Diffusor ist legal

15. April 2009

Formel 1: Protest abgelehnt – Diffusor ist legal

Orf.atDie bisher umstrittene Variante des hinteren Unterbodenteils an den Boliden von Brawn GP, Williams und Toyota wurde nun vom Internationalen Automobilverband (FIA) als regelkonform anerkannt. Der Beschluss wurde am Mittwoch veröffentlicht.
Damit dĂŒrfte sich an der neuen Hierarchie in der Königsklasse auch am Wochenende beim Grand Prix von China in Schanghai (Start 9.00 Uhr MESZ, live in ORF1) wenig Ă€ndern. Button hatte die beiden Auftaktrennen gewonnen und gilt auch in China als Favorit.
"Um konkurrenzfĂ€hig zu sein, mĂŒssen wir nachrĂŒsten. Das geht aber nicht von heute auf morgen", sagte BMW-Motorsportdirektor Mario Theissen. "Die Teams, die bereits ĂŒber den Doppeldiffusor verfĂŒgen, bleiben in Sachen Entwicklung ja auch nicht stehen", so der Deutsche, fĂŒr den die FIA-Entscheidung dazu fĂŒhrt, "dass nun sieben Teams große Investitionen tĂ€tigen mĂŒssen, um ihre Autos entsprechend umzubauen".

Formel 1 - Diffusor legal

© Foto: xpb