Formel 1: Button gewinnt den Grand Prix der Türkei

08. Juni 2009

Formel 1: Button gewinnt den Grand Prix der TĂŒrkei

Orf.at Mit dem sechsten Sieg im siebenten Saisonrennen hat der Brite Jenson Button einen weiteren Schritt Richtung WM-Titel gemacht. Der 29-JĂ€hrige gewann gestern den Grand Prix der TĂŒrkei vor dem Red-Bull-Duo Mark Webber und Sebastian Vettel. In der WM-Wertung fĂŒhrt Button bereits 26 Punkte vor seinem Teamkollegen Rubens Barrichello.
Neben Red Bull Racing brachte auch Toyota beide Wagen in die PunkterĂ€nge. Der Italiener Jarno Trulli wurde mit gut 20 Sekunden RĂŒckstand auf Vettel Vierter, der Deutsche Timo Glock sicherte sich als Achter noch einen WM-Punkt. Der Deutsche Nico Rosberg als FĂŒnfter sowie der Pole Robert Kubica als Siebenter holten ZĂ€hler fĂŒr Williams-Toyota bzw. BMW-Sauber. Die Ferraris belegten nach einem farblosen Rennen die PlĂ€tze 6 und 9, McLaren-Mercedes enttĂ€uschte erneut und kam ĂŒber die PlĂ€tze 13 und 14 nicht hinaus.

Istanbul - Sieg fĂŒr Button

© Foto: brawngp.com