AWD: "Mündelsicheres Fiasko"

17. Dezember 2008

AWD: „MĂŒndelsicheres Fiasko“

Die Presse3000 Kunden von AWD fĂŒhlen sich falsch beraten. Heute wurden eine Verbandsklage und drei Musterprozesse eingebracht, nachdem GesprĂ€che fĂŒr eine außergerichtliche Lösung gescheitert sind.
In vielen FĂ€llen wurden Immofinanz-Aktien offenbar als „Immobilienfonds“ tituliert und das Wort „Aktie“ bewusst vermieden. Von „Kapitalgarantien“ sei die Rede gewesen und kein Wort von der Möglichkeit eines Totalverlustes. Quasi mĂŒndelsicher…
Als die Kurse zu sinken begannen haben die AWD-Berater offenbar – bis zum Schluss – geraten, die Aktien ja zu behalten. Und darĂŒber hinaus hĂ€tte der Finanzoptimierer („Nur wir wissen, wie es geht!“) seinen Kunden reihenweise vorgeschlagen, noch weitere Immofinanz-Aktien zu kaufen.

AWD - systematische Mängel

© Foto: EPA