AMD: Stellenabbau und Gehaltskürzungen

20. Jänner 2009

AMD: Stellenabbau und Gehaltskürzungen

Die PresseDer Chip-Hersteller Advanced Micro Devices (AMD) ist voll von der Wirtschaftskrise erfasst worden. Der Hersteller der Athlon-CPUs und Radeon-Grafikkarten, wird 1100 weitere Stellen abbauen. Das entspricht etwa neun Prozent der Angestellten weltweit.
Zusätzlich werden noch Einkommen gekürzt. Das Grundgehalt von CEO Dirk Meyer soll kurzfristig um 20 Prozent gekürzt werden. Gehälter von Vizepresidenten im Konzern werden um 15, die von Angestellten von 10 beziehungsweise 5 Prozent reduziert.

AMD - Kündigungen

© Foto: unknown

 

Schreibe einen Kommentar